Skip to main content

Gedanken für die Praxis – Nr. 02

Hilfe – ich war „auf Seminar“ und habe fast alles wieder vergessen

Erging es Ihnen oder Ihren Mitarbeitern auch schon mal so?
Es wurde ein vermeintlich hilfreiches Seminar gebucht, es entstanden direkte Kosten und Abwesenheitszeiten – und der Erfolg der Schulungsmaßnahme lag unter den ursprünglichen Erwartungen. Und dies nicht, weil der Seminarinhalt uninteressant gewesen wäre, sondern weil Sie oder Ihr Mitarbeiter nach wenigen Wochen deutlich mehr als die Hälfte des Gelernten bereits wieder vergessen hatten.

Gedanken für die Praxis – Nr. 2.pdf


Mehr Gedanken für die Praxis?

  • Gedanken für die Praxis – Nr. 17

    Körpersprache im Vertrieb – ein wichtiger Erfolgsbaustein
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 15

    Nutzen Sie die „Türöffner zum Erfolg*“ auch beim Verhandeln?
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 18

    „Frühjahrsputz“ auch für Ihr Auftreten
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 21

    Worte verraten mehr, als sie vordergründig sagen
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 24

    Fünf Schritte zum sicheren Misserfolg – Wie Sie bei Gesprächspartnern einen schlechten Eindruck hinterlassen
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 31

    Starten und beenden Sie Ihre Vorträge und Präsentationen professionell?
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 48

    "Fragen statt behaupten" - eine wichtige rhetorische Technik, die oft vergessen wird
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 50

    Gespräche erfolgreich zu führen ist wie erfolgreiches Schachspielen
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 46

    Auch beim digitalen Kommunizieren (Videokonferenzen, Web-Meetings, ...) wirkungsstark auftreten
  • Gedanken für die Praxis – Nr. 44

    Angst vor dem Blackout beim Präsentieren? - Das können Sie dagegen tun